Aktionen

Spaß im Schnee

16.03.2019

Gestern waren wir 5 Stunden im Bus, das war sehr anstrengend. Wir saßen nur. Wir hielten irgendwann an und gingen in eine Raststätte mit einem Nordsee-Restaurant. Also es war sehr cool als wir die Berge zum ersten Mal sahen. Als wir ankamen sahen wir einen Laden in dem man Ski-Sachen kaufen konnte. Wie haben erst komisch geschaut, als wir die Hütte sahen, in der wir für eine Woche wohnen. Unsere Zimmer sind old school, aber es ist cool…

Wir wachten auf weil es Frühstück gab. Wir dachten, dass wir noch gar nicht geschlafen haben. Wir richteten unsere Sachen zum Ski- und Snowboardfahren.  Wir saßen im Schnee und es war toll. Wir sind dann Snowboard oder Ski gefahren. Das war noch toller. Es gab auch Pausen. Die Snowboarder hatten noch einen Lehrer namens Jens. Er ist nett. Am Abend saßen wir zusammen und redeten und haben gegessen. Mit Rasmus, Lukas, Julian und Daniel ist es am Tisch lustig gewesen.

Und dann haben wir das geschrieben, was ihr jetzt lest.

Wir schicken euch schöne Grüße aus Österreich

 

17.03.2019

Als Ihr Filmregisseur bin ich dafür zuständig, die Bilder und Videos für Sie zu machen.
Es mag zwar keine einfache Aufgabe sein, jedoch ist es eine sehr wichtige. Ich bringe Informationen und kümmere mich darum, die Sorgen der Eltern um Ihre Kinder zu reduzieren.
Es wurden genau bestimmte Plätze für Videos und Fotos ausgesucht, die auch eine gute Aussicht bringen sollen.
Der hier ausgesuchte Ort benötigt Schneeschuhe zum Besteigen.
Nach einem ausgefüllten Ski- und Snowboardtag gibt es heute noch einen Filmabend.

 

18.03.2019

Montag: Heute am 18.03.2019 sind wir aufgewacht und haben gemeinsam gefrühstückt. Danach machten wir uns fertig und liefen dann zusammen in die Stadt. Als wir angekommen waren sind wir in ein Museum gegangen und haben uns in Gruppen eingeteilt. Und schauten dann die Sachen im Museum an. Danach warteten wir auf den Bus. Als der Bus angekommen war sind wir zum Supermarkt gefahren. Wir haben uns einige Sachen gekauft und haben dann auf den nächsten Bus zurück gewartet. Als der Bus angekommen war sind wir wieder nach Hirschegg gefahren. Danach sind wir mit dem Sessellift den Berg hochgefahren. Als wir oben angekommen waren, sind wir zusammen den Berg zum Schöntalhof runtergerannt. Nun waren wir wieder zuhause und haben unsere weißen T-Shirts bemalt und haben uns gegenseitig unterschreiben lassen. Und nun war auch schon Abendessenszeit. Und jetzt sind wir fertig mit unserem Bericht.

 

19.03.2019

Heute  ist  Dienstag.
Alle sind  um 8:00 Uhr aufgestanden. Um 8:30 gab‘s Frühstück. Manche sind Ski gefahren, manche sind Snowboard gefahren.
Wir Snowboarder haben ein paar Tricks geübt. Die Skifahrer haben Kurven gelernt und Bremsen. Es gab außerdem eine neue Gruppe und zwar die Schneeschuhwanderer.
Und es gab wie immer eine kurze Mittagspause um 12:30 Uhr bis  um 13:15 Uhr.
Danach haben wir weiter geübt, manche Ski- und Snowboardfahrer konnten schon mit dem Lift hochfahren, weil sie sehr gut waren.
Die neue Gruppe, die Schneeschuhwanderer/innen sind ein paar Touren gewandert.
Spätestens um 15:00 Uhr hatten alle Feierabend, sind in ihre Zimmer gegangen und haben sich ausgeruht oder geduscht.
Um 18:00 Uhr gab es Abendessen und es gab  eine Vorspeise (Tomatensuppe), eine Hauptspeise (Gulasch) und eine Nachspeise (Eis).
Dann hat jeder seinen Tagesbericht geschrieben und jemand hatte Geburtstag und deswegen haben viele am Ende ein bisschen gefeiert und getanzt.
 
Das war unser Tagesbericht für die Homepage
 

20.03.2019

Heute sind wir alle um 8:00 Uhr aufgestanden. Um 8:30 Uhr haben wir für Denis Happy Birthday gesungen und er hat einen Kuchen bekommen. Dann gab es für alle Frühstück. Nach dem Frühstück mussten wir uns ein Lunchpaket richten.
Schließlich haben wir uns angezogen. Die Skifahrer sind heute eine rote und mehrere blaue Pisten gefahren. Wir konnten gar nicht mehr aufhören.
Die Snowboarder sind auf der Parsenn-Route gefahren.
Die Schneeschuhwanderer haben eine große Wanderung gemacht. In der Sonnalb hat Herr Meinhardt allen ein Getränk ausgegeben.
Um 18:00 Uhr, als alle wieder im Schöntalhof waren, haben wir zu Abend gegessen. Nach dem Abendessen müssen wir alle einen Bericht schreiben. Nach dem Bericht dürfen wir Fußball schauen oder Party machen. Um 22:00 Uhr müssen wir in die Zimmer. Um 22:30 Uhr müssen wir schlafen.    
 
Das war unser Tagesbericht für die Homepage  
 

21.03.2019

Heute Morgen haben wir um 8:30 Uhr mit einem entspannten Frühstück begonnen. Danach haben wir unsere Schneekleidung angezogen und sind in unsere Gruppen gegangen. Die erste Gruppe ist zum Ifen (das ist ein Berg) gefahren. Dort sind wir neue Pisten gefahren und haben noch ein Interview und Videos gedreht.  Die zweite Gruppe wurde noch einmal aufgeteilt und durfte dann an der Piste vor dem Schöntalhof Snowboard fahren. Die dritte Gruppe ist mit den Schneeschuhen Richtung Mittelberg gewandert. Dann kamen wir alles kaputt zurück. Wir haben uns alle ausgeruht. Dann wurde bekannt gegeben, wer die zwei sozialsten Personen aus dem Winterschullandheim waren. Zur Belohnung gab es eine Fahrt mit einer Pistenraupe. Nach einer Weile gab es Abendessen - Soße mit Reis und als Nachtisch Eis und Jogurt.

Zurück