Der Freitagsclub vom 31.01.2020

Schau mal Töne!

Trotz Krankheitswelle sind am 31. Januar zehn Kinder zu unserem Freitagsclub gekommen. Darunter waren auch zwei Kinder, die zum ersten Mal dabei waren. Aber was war denn heute in der Turnhalle los? Dort lagen echte Musikinstrumente: ein Kontrabass, eine Melodica und ein Xylophon. Zum Glück war auch ein echter Musiker dabei: Herr Thomé. Und dann gab es eine ganz besondere Variante unseres Lieblingsspiels Feuer, Wasser, Sturm: nennen wir es hoch und tief. Bei einem hohen Ton sollten wir hoch klettern z.B. auf die Sprossenwände und bei einem tiefen Ton sollten wir uns flach auf die Matten legen. Manchmal war es gar nicht so leicht zu entscheiden, ob ein Ton jetzt hoch oder tief war... Für diesen Freitagsclub hatte Mauli ein Lied für Leo vorbereitet. Es heißt: „Endlich wieder Freitag“. Er hat es ihm vorgesungen und auch auf verschiedenen Instrumenten vorgespielt. Da hat Leo sich sehr gefreut, es war ein schönes Lied. Doch einige Töne waren für Leo sehr unangenehm. Seine Hörgeräte haben sogar angefangen zu pfeifen. Damit wir besser verstehen konnten, wie es dazu kam, hat Herr Thomé Leos Audiogramm erklärt. Ein Audiogramm ist die Hörkurve eines Menschen und zeigt, wie leise dieser hohe und tiefe Töne hört. Damit wir es besser sehen können, hat Herr Thomé die tiefen Töne in dunkelblau und die hohen Töne in hellblau angemalt. Jetzt konnten wir gut erkennen, wie Leo tiefe und hohe Töne hören kann. Im Rhythmikraum gab es verschiedene Angebote: in einem Raum konnten wir unsere eigenen Audiogramme auf hohe und tiefe Töne untersuchen. Dafür haben wir sie auch hell- und dunkelblau angemalt. Jetzt konnten wir gut erkennen, wie wir Kinder selbst tiefe und hohe Töne wahrnehmen. Das gab uns die Gelegenheit, in unserer Gruppe über die Hörbeeinträchtigung zu sprechen. In einem anderen Raum fanden wir viele Musikinstrumente und Landschaftsbilder vor. Hier haben wir uns in der Kleingruppe überlegt, wie wir die Bilder vertonen. Daraus haben wir für die anderen ein Quiz vorbereitet. Das alles hat sehr hungrig gemacht! Jetzt war Zeit für das Abendessen! Es gab unsere geliebten Spieße bei denen wirklich jedes Kind etwas Leckeres findet! In geselliger Runde hatten wir Zeit miteinander zu quatschen. Dann hat Herr Thomé uns noch das Lied „Endlich wieder Freitag“ beigebracht und wir haben alle miteinander gesungen. Zum Abschluss haben wir noch einmal fest zusammengehalten und eine Runde Möhrenziehen gespielt. Die Möhren steckten ziemlich fest zusammen und haben am Ende gewonnen!

Zurück

Schau mal Töne!

+

„Duu, Leo ? Was ist eigentlich Freundschaft?“

+

Sein Name ist Mauli Maulwurf

+

Der Freitagsclub übernachtete in der idyllischen Kühberghütte bei Wiesenbach

+