Familientag beim Sonderpädagogischen Dienst 07.03.2020

"Elternsein bei Kindern mit einer Hörbeeinträchtigung - wie kann ich mein Kind stärken? " Hierzu tauschten sich bei unserem Familientag am Samstag, den 7. März 2020 die Eltern der vom Sonderpädagogischen Dienst betreuten Schülerinnen und Schüler aus. Die Impulse der beiden Psychologinnen unserer Einrichtung zum Thema ermöglichten einen offenen und intensiven Dialog. An den Rückmeldungen zeigte sich, dass die Eltern immer wieder sehr von Veranstaltungen dieser Art profitieren.
Parallel dazu gab es für die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 2 das Angebot: "Sendepause nicht für mich! Warum ich meine Höranlage gerne nutze!"
Hierbei erwiesen sich drei unserer älteren Schülerinnen und Schüler sowie ein Student als Experten, die von ihrem Alltag und dem Einsatz ihrer Höranlagen berichteten. Die Ambivalenz beim Einsatz der Höranlage im Schulalltag wurde durch die Rückmeldungen der Teilnehmenden bestätigt. Einerseits möchten die Schülerinnen und Schüler keine besondere Rolle in der Klasse einnehmen, andererseits erleichtert die Höranlage das Hörverstehen. Die Berichte über die erfolgreichen Bewältigungsstrategien der Älteren und das Gefühl verstanden zu werden, waren wertvoll und bestärkend für die Beteiligten. Währenddessen vergnügten sich die ganz jungen Kinder beim Kinderschminken und gemeinsamen Spielen.
 

Zurück

Liebe Eltern, das Kollegium hat hier eine Materialsammlung zusammengestellt...

+

Wenn man dieser Krise aus schulischer Sicht etwas Positives abgewinnen kann, dann die Tatsache, dass sich viele Schüler, Schülerinnen und Lehrkräfte derzeit mit den Möglichkeiten digitaler ...

+

Liebe Eltern, wir haben die erste Woche der Schulschließung hinter uns und …

+

Thema: "Elternsein bei Kindern mit einer Hörbeeinträchtigung - wie kann ich mein Kind stärken? "

+